ZAFH-AAL Workshoptag: „Teilhabe durch Technik“

Datum: 25. März 2015
Ort:       Hochschule Furtwangen,
             O-Bau, Luisenstraße 17,
             78120 Furtwangen

 

Das Verbundprojekt „Zentrum für Angewandte Forschung an Hochschulen für Ambient Assisted Living“ (ZAFH-AAL) entwickelt und erforscht seit Anfang 2013 innovative Systeme und Technologien zur Unterstützung eines selbständigen Lebens bis ins hohe Alter sowie zur Sicherung sozialer Beziehungen und Teilhabe für Menschen mit Hilfebedarf.


Das ZAFH-AAL hat nun einer breiten Fachöffentlichkeit sowie Betroffenen und Interessierten die Möglichkeit gegeben, die Ergebnisse der Arbeit im Verbundprojekt näher kennen zu lernen und zu diskutieren. Hierfür fand der ZAFH-AAL Workshoptag, zusammen mit der Eröffnung des FutureCare-Lab, sowie des 6. Gesundheitskongresses der Hochschule Furtwangen am 25. März 2015 in Furtwangen statt.

 

 

Eröffnungsrede Prof. Dr. Kunze

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Rektor der Hochschule Furtwangen, Prof. Dr. Rolf Schofer, und dem Sprecher des ZAFH AAL, Prof. Dr. Christophe Kunze.

Zusätzlich führten Petra Gaugisch, Frauenhofer IAO Stuttgart, und Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff, Katholische Hochschule Freiburg, in das Thema des Tages ein.

Themen des Workshoptages waren:

  • „Technikgestützte Förderung der sozialen Interaktion“
  • „Technische Unterstütztung der Sinneswahrnehmung“
  • „Sozialgerontologische und ethische Dialogprozesse – mehr als eine „Feigenblattfunktion““
  • „Monitoring und Sicherheitssysteme"

Parallel zu den Workshops fanden den ganzen Tag Führungen durch das FutureCare-Lab statt. Außerdem wurden Poster zu den Teilprojekten und assoziierten Projekten ausgestellt. Interessierte hatten hierbei die Möglichkeit den Protoypen des TP 1, einen Rollator zur Blindennavigation, sowie den Prototypen des TP5, eine personalisierte Kommunikationsplattform, auszuprobieren.

Im Anschluss konnte am Abend der 6. Gesundheitskongress der Hochschule Furtwangen besucht werden.

 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Tages war kostenfrei.

 

 

Impressionen des Tages: